Rezension: KnieFall (von Jürgen Edelmayer)

20 02 2012
Kniefall

Kniefall

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?
Tim Strecker ist der klassische Versager. Kein richtiger Job, keine Freundin, eine kochend heiße Dachgeschosswohnung im Sommer… Geld fehlt natürlich auch, also versucht sich Strecker als Amateurdetektiv und nimmt den Auftrag eines Supermarktfilialleiters an. Der ist davon überzeugt, dass einer seiner Mitarbeiter Waren stiehlt und hat auch schon einen konkreten Verdacht. Es klingt wie leicht verdientes Geld, doch dann wird der Hauptverdächtige ermordet und durch seine Neugierde und Unbedarftheit gerät Strecker selbst in Gefahr.
Und, wie war’s?
Es muss jetzt mal gesagt werden: Ich mag keine Regionalkrimis. Die meisten, und das ist jetzt natürlich nur meine sehr subjektive Meinung, verlassen sich ganz darauf, dass das Wiedererkennen der Handlungsorte den Leser schon so beglücken wird, dass guter Schreibstil oder gar eine mitreißende, logische Handlung zu vernachlässigen sind.
Da ich als Neu-Wiesbadenerin noch neugierig auf die Stadt und ihre Autoren bin, habe ich “KnieFall” trotzdem gelesen und muss zugeben: Es hat schon was, wenn der Mord nur 200 Meter von der eigenen Wohnung entfernt passiert. Auf den ersten Seiten habe ich mich noch gefragt, auf was ich mich da wohl eingelassen haben. Die Hauptfiguren waren einfach nur seltsam und die Handlung nimmt auch nur sehr langsam Fahrt auf. Aber dann habe ich mich an Tim Strecker und seine Freunde gewöhnt, wie man sich an etwas merkwürdige, aber doch ganz nette Kollegen gewöhnt.
Inhaltlich ist “KnieFall” ein klassisches Detektivabenteuer mit einem winzigen Hauch Romantik und einer kleinen Exkursion über die Bedeutung von Freundschaft. Wiesbadener werden damit bestimmt ihren Spaß haben.
KnieFall, Jürgen Edelmayer
Prolibris Verlag, 157 Seiten, 11 Euro, ISBN 978-3935263849

Herzlichen Dank an den Prolibris Verlag für das Rezensionsexemplar.
About these ads

Aktionen

Information

2 responses

20 02 2012
Astrid Walter

hmmm, ich sage mal, drei Sterne – aber für Leser aus Wiesbaden vier.

20 02 2012
Sunsy

Und wie viele Punkte oder Sterne würdest du geben? ;)

glg, Sunsy

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 460 Followern an