Rezension: Gnadenlos (von Simon Kernick)

1 10 2008
gelesen von Michele Rassinger
Gnadenlos (Simon Kernick)

Gnadenlos (Simon Kernick)

Worum geht’s?

Es ist Samstag nachmittag, im Fernsehr läuft Fußball und Tom Meron spielt mit seinen Kindern im Garten, als das Telefon klingelt.
Am anderen Ende der Leitung ist sein langjähriger Schulfreund Jack und fleht um Hilfe.

Tom wird Zeuge, wie Jack um sein Leben ringt und hört, wie dieser plötzlich die ersten zwei Zeilen seiner Adresse hervorstößt. Dann wird die Leitung unterbrochen. Aus Panik flieht Tom mit seinen Kindern. Dieser Anruf verändert sein Leben schlagartig und Tom muss feststellen, dass sein Leben binnen weniger Stunden wie ein Kartenhaus zusammenfällt.

Und, wie war’s?

Gnadenlos klingt nicht nur spannend, es ist es auch. Die ersten Seiten gehen atemberaubend los und dieses Tempo behält der Thriller auch bei. Allerdings darf man keine literarische Meisterleistung erwarten. Es geht um Mord, um Erpressung und um 0-8-15-Menschen, die im Angesicht des Todes zu kleinen Bruce Willis‘ mutieren.

Der Protagonist Tom Meron wird so häufig als absoluter Normalo dargestellt, dass es schon ein wenig nervig ist. Mit seiner Frau Kathy baut man keine wirkliche Beziehung auf – oder wenn, dann nur eine geprägt von Antipathie. Es hätte nicht geschadet, einige Handlungen realistischer zu machen, so legt sich einem nur die Stirn in Falten, wenn man erfährt, dass ein Charakter gleich zwei Affären hatte.

Nett gemacht ist die zeitliche Verzögerung in der Erzählung. So werden die Kapitel abwechselnd aus der Sicht eines anderen Mitspielers erzählt und beginnen zeitlich ein Stück weit vor dem Ende des vorigen Kapitels.

Gnadenlos, Simon Kernick
Heyne, 384 Seiten, 8,95 €, ISBN 3453433602

Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s