Rezension: Bilanzen, aber locker! (von Germann Jossé)

9 01 2009
erarbeitet von Michele Rassinger
Bilanzen aber locker (Germann José)

Bilanzen aber locker (Germann Jossé)

Handels- und Steuerbilanz, Bewertungsprinzipien, Rechnungsabgrenzungsposten, Rückstellungen, Gewinn- und Verlustrechnung, Kennzahlen und Bilanzanalyse. Das sind nur einige der Inhalte von Germann Jossés Sachbuch zum Thema Bilanzen und allem was dazu gehört.

Dieser Ratgeber war eine Wohltat für mein mangelndes Verständnis für dieses staubtrockene Thema. Für mich war dieses Buch der passende Einstieg für die Vorbereitung der Klausuren in meinem Studium. „Bilanzen, aber locker!“ ist ein gut strukturierter und verständlich geschriebener Ratgeber, der grafisch ansprechend gestaltet ist und von Grund auf in dieses Thema einführt.

Sehr gut ist vor allem die Bilanzanalyse und eine genaue Erläuterung dessen im letzten Kapital, da dies in der meisten Fachliteratur zu kurz kommt bzw. das richtige Verständnis für die Analyse einer Bilanz vorausgesetzt und nicht erläutert wird. Für Begrifferläuterungen steht ein ausführliches Glossar am Ende des Buches zur Verfügung.

Als ich mich über ein passenden Ratgeber für dieses Thema informiert habe, sind mir einige negative Bewertungen zu diesem Buch aufgefallen, die die fehlenden Angaben zu Paragraphen und die flapsige Schreibweise kritisierten.
Doch der Autor weist bereits im Vorwort darauf hin, dass er auf Paragraphenverweise bewusst verzichtet, um geballt Wissen und Fakten zu vermitteln, so dass der Leser ein Grundverständnis erhält, ohne von Paragraphen verwirrt zu werden.

Sicherlich ist es deshalb ratsam, anschließend weiterführende Literatur mit entsprechenden Verweisen zurate zu ziehen.
Die „flapsige“ Schreibweise ist einer der ausschlaggebenden Punkte, die „Bilanzen, aber locker!“ lesenswert machen, da die Gedanken so nicht schon beim zweiten Satz abdriften.

Germann Jossé, Bilanzen, aber locker! Bilanzwissen schnell und professionell erlernt
Cc-Verlag, 239 Seiten, 15,90 €, ISBN 3923930291


Aktionen

Information

4 responses

26 01 2009
Karthause

Inzwischen habe ich in das Buch reingelesen und es am Freitag unseren Azubis gegeben. Heute bekam ich eine erste Rückmeldung. Erfreut stellten unsere beiden zukünftigen Industriekauffrauen festen, dass das Buch anders als alle anderen Lehrbücher geschrieben ist. Dazu noch leicht verständlich. Ein sagte, der Autor musste das bestimmt auch mal lernen und fand die anderen Lehrbücher trocken und langweilig.

Ich fand das Buch für einen Einstieg in die Materie auch gelungen.

11 01 2009
Karthause

Wird gemacht, aber ich muss natürlich erst mal über unsere Betriebsbibliothek das Buch bestellen. ;-)

11 01 2009
Michele Rassinger

Dank dieses Buches hab ich meine Meinung über Bilanzen auch ein wenig geändert. ;-)
Für die Azubis ist das sicher ein guter Tipp. Denn es gibt leider wirklich viel zu viel staubtrockene und unverständliche Literatur dazu. Ich würd mich über ein kurzes Feedback, was die Azubis dazu gesagt haben, freuen.

10 01 2009
Karthause

Hey, Bilanzieren ist nicht sooo trocken, jedenfalls nicht in der Praxis. ;-) Sonst würde ich es ja gar nicht aushalten, damit tagein tagaus mein Geld zu verdienen. (Allerdings hatte ich diese Meinung vor Jobantritt und Bibu-Prüfung auch.) Ich werde mal in das Buch schauen, vielleicht ist es was für unsere Azubis.

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s