Rezension: Bis(s) zur Mittagsstunde / New Moon (von Stephenie Meyer)

11 01 2009
New Moon (Meyer)

New Moon (Meyer)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Bis(s) zur Mittagsstunde / New Moon ist der zweite Band der Twilight Saga (Rezension Band 1; Rezension Band 3; Rezension Band 4).

Die Schülerin Bella ist glücklich mit ihrem Vampir-Freund Edward, doch dann verletzt sie sich an ihrem 18. Geburtstag – und Edward muss sie vor seiner eigenen Famile beschützen, die nun nach Bellas verführerisch duftendem Blut giert. Der Zwischenfall endet harmlos, aber Edward ist danach davon überzeugt, dass Bella in der Nähe von Vampiren nie sicher sein kann. Also verlässt er sie sicherheitshalber gleich ganz und nimmt seine Familie auch noch mit.

Bella versinkt in einem schwarzen Loch und wird erst von Jacob, einem Werwolf, wieder herausgeholt. Gerade als das Leben für Bella wieder erträglich ist, taucht Alice, Edwards Schwester, mit einer schrecklichen Nachricht auf.

Und, wie war’s?

Grundsätzlich nett zu lesen. Aber ich habe auch vor allem am Anfang und am Ende häufig ärgerlich die Stirn gerunzelt, denn bestimmte Verhaltensweisen und das damit von der Autorin ausgedrückte Weltbild haben mich gestört. So nimmt Bella einfach jede Entscheidung des sehr bestimmenden Edwards hin, ohne sie auch nur in Frage zu stellen – geschweige denn, dass Edward ihre Meinung zu irgendwas erfragen und berücksichtigen würde. Ist das wirklich das Frauenbild und ein Beziehungsmuster, das Mädchen heutzutage vermittelt werden sollte? Ich finde nicht.

Trotzdem bereue ich es nicht, New Moon (die deutsche Übersetzung war noch nicht als Taschenbuch erschienen und ich bin ungeduldig…) gelesen zu haben. Nicht zuletzt weil dem heißblütigen Jacob mehr Raum gegeben wird, hatte das Buch durchaus seine spannenden, amüsanten und romantischen Stellen. Im Gegensatz zum ersten Band gibt es auch traurige Momente, denn Bellas Zusammenbruch nach der Trennung von Edward ist für mein Empfinden realistisch und berührend geschildert.

Alles in allem war mein Magenkribbeln vom ersten Band zwar weg, aber so ist das eben, wenn die erste Verliebtheit nachlässt ;-)

New Moon, Stephenie Meyer
Atom, 563 Seiten, ca. 9 Euro, ISBN 978-1-904233-88-6

Bis(s) zur Mittagsstunde, Carlsen, 576 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-551357-82-3 (Erscheint Mitte Februar 2009)


Aktionen

Information

One response

11 05 2014
New Moon

[…] Rezension dazu gibt’s auf leselust.wordpress.com/2009/01/11/rezension-biss-zur-mitt… […]

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s