Rezension: Buddenbrooks. Verfall einer Familie (von Thomas Mann)

31 01 2009
gelesen von Michele Rassinger

Buddenbrooks (Thomas Mann)

Buddenbrooks (Thomas Mann)

Worum geht’s?

Thomas Mann schildert das Leben einer hanseatischen Kaufmannsfamilie im 19. Jahrhundert. Über 42 Jahre voll Liebe, Hass, Tod, Leidenschaft, gesellschaftlichen Zwänge und geschäftlichen Fehlentscheidungen enden letzlich mit dem Verfall der Familie Buddenbrook.


Und, wie war’s?

Die ersten Kapitel lesen sich sehr zäh und ich brauchte anfangs wirklich etwas Durchhaltevermögen, bis ich mich an den Schreibstil gewöhnt hatte. Aber dann bin ich völlig abgetaucht in der Geschichte der Buddenbrooks und fühlte mich wie ein Beobachter in Vogelperspektive, der die detailliert beschriebenen Charaktere vor sich agieren sieht.

Mit viel Ironie und fast sogar schon Zynismus, aber auch viel Witz und Feinfühligkeit lässt Thomas mann Christian, Thomas, Tony und viele andere auf 758 Seiten leben und leiden. In wunderschöner, klarer Sprache wird man in den Bann der Familie gezogen, empfindet die Ungerechtigkeiten der gesellschaftlichen Zwänge des 19. Jahrhunderts und erlebt die finanziellen und familiären Schwierigkeiten hautnah mit.

Von Kapitel zu Kapitel wurde mir schwerer ums Herz, da sich der Verfall der Familie mit nachlassendem Unternehmergeist, schlechterem Gesundheitszustand und mangelnder Vitalität immer deutlicher abzeichnet. Ein entscheidender Einschnitt stellt dabei der Konkurs der Firma Buddenbrook dar.

Sicherlich hat Thoomas Mann mit seinem Nobelpreis gegröntem Meisterwerk keine leichte Kost abgeliefert, dafür aber ein absolut lesenswertes Stück Geschichte.

Buddenbrooks. Verfall einer Familie, Thomas Mann
Fischer, 758 Seiten, 14,00 €, ISBN 3103481241

Advertisements

Aktionen

Information

One response

20 05 2013
anitavz

Hallo, liebe Leser,
Es kommt zu keinem Konkurs. Thomas verfügt testamentarisch die Auflösung der Firma. Alle Verbleibenden haben noch ein auskömmliches Leben mit Personal und müssen nicht für ihren Unterhalt arbeiten. Lediglich große Reisen, das luxuriöse Haus etc. sind nicht mehr finanzierbar.
Bitte demnächst genauer lesen.

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s