Rezension: Das war der gute Teil des Tages (von Theresa Bäuerlein)

19 04 2009
   

Das war der gute Teil des Tages

Das war der gute Teil des Tages

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Lena ist von ihrem ganz normalen Leben in München mit Freund, Studium und Familie fürchterlich gelangweilt. Auf der Suche nach sich selbst und einem tieferen Sinn im Dasein nimmt sie deshalb kurzentschlossen eine Auszeit und tritt einen Aushilfsjob in einem Heim für Autisten Israel an. Gerade als auch dort alles wieder Routine zu werden droht, hält ihr Kollege Tom um ihre Hand an. Allerdings nicht aus Liebe, sondern weil er durch die Hochzeit mit einer Deutschen dem Israelischen Militärdienst entkommen will.

Und, wie war’s?

Ich hatte beim Lesen ständig ein graues Gefühl. Obwohl Theresa Bäuerlein rote Wüste und verschimmelte WG-Kühlschränke anschaulich zu beschreiben versucht, ist in mir kein Bild von Lenas Leben in Israel entstanden. Überhaupt rückt Tel Aviv ziemlich in den Hintergrund. Die Gefahr, die von Terroranschlägen ausgeht, wird nur mal am Rande erwähnt.

Die Geschichte könnte überall spielen, denn es geht um junge Leute, die aus unterschiedlichsten Gründen mit ihren Leben unzufrieden sind und vor ihrem Alltag und einer vorgezeichnet erscheinenden Zukunft flüchten wollen. Doch während Tom dafür einen sehr guten Grund hat, und auch als Charakter im Buch interessant ist, wirkt Lena einfach nur naiv und verwöhnt.

Mich hat das Buch nicht überzeugt. Die Idee der ungewöhnlichen Liebes- (oder eben gerade nicht Liebesgeschichte) gefällt mir zwar gut, aber ich hatte mir von der Israel-Thematik Interessanteres erhofft und habe „Das war der gute Teil des Tages“ alles in allem als zu oberflächlich empfunden.

Das war der gute Teil des Tages, Theresa Bäuerlein
Fischer Taschenbuch Verlag, 235 Seiten, 7,95 Euro, ISBN 978-3-596-17292-4

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s