Rezension: Gegensätze ziehen sich aus (von Kerstin Gier)

8 05 2009
gelesen von Michele Rassinger

Gegensätze ziehen sich aus (Kerstin Gier)

Gegensätze ziehen sich aus (Kerstin Gier)

Worum geht’s?

In der Fortsetzung von „Die Mütter-Mafia“ und „Die Patin“ steht Constanze vor dem Problem, dass ihr Freund Anton sie nicht nur mit Golfstunden quält, sondern auch noch darauf drängt, endlich zusammenzuziehen. Constanze aber liebt ihr selbst renoviertes Haus mit dem großen Garten und ihre Siedlung, in der sie zusammen mit ihren Freundinnen Anne, Mimi und Trudi einen Schuhladen eröffnen will. Glücklicherweise wird sie mit viel größeren Problemen abgelenkt: ihre verkorksten Eltern wollen sie besuchen und Constanze muss verhindern, dass Anton sie kennenlernt und somit vor Constanzes eintönigem Leben die Flucht ergreift. Hinzu kommt, dass Antons Tochter Nelly ihr droht, sie „wegzumachen“. Als wäre das nicht schon genug, hat sich da auch noch ein merkwürdiger Knoten in Constanzes Brust bemerkbar gemacht.

Und, wie war’s?

Mittlerweile habe ich das Gefühl, als wohnten Constanze, Mimi und Co. nebenan. Nachdem ich die drei Bücher nacheinander gelesen habe, sind mir die Protagonisten mit ihren chaotischen Alltagsproblemen so vertraut und sympatisch, dass sich nun leider doch dieses traurige Gefühl am Ende einer großartigen Geschichte eingestellt hat.

Es ist erstaunlich, dass die Handlung auch nach dem dritten Teil nicht völlig abgedroschen wirkt. Aber Kerstin Gier schafft es jedesmal wieder, neue (aber nicht zu abstruse) Probleme ihren Heldinnen zum Lösen zu geben. Dabei sind die Charaktere klar gezeichnet, ohne Lücken im Detail oder der Logik.

Glücklicherweise liefert das Ende genügend Stoff für einen weiteren Teil, auf den ich hoffentlich nicht mehr allzu lange warten muss.

Gegensätze ziehen sich aus, Kerstin Gier
Lübbe, 288 Seiten, 7,95 €, ISBN 3404159063

Advertisements

Aktionen

Information

One response

8 05 2009
Rezension: Die Mütter-Mafia (von Kerstin Gier) « Leselust

[…] Wie es weitergeht mit Constanze erfährt man in “Die Patin“ und in “Gegensätze ziehen sich aus“. […]

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s