Rezension: Der Freitag NACH DEM Freitag nach dem SONNTAG (von Clare Sambrook)

10 07 2009

 

Der Freitag nach...

Der Freitag nach...

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Harry ist neun, als sein kleiner Bruder Daniel bei einem Schulausflug spurlos verschwindet. Von einer Minute auf die andere ist alles anders. Die zuvor glückliche Familie zerbricht. Harry gibt sich selbst die Schuld an dem Unglück, weil er meint, nicht genug auf den fünfjährigen Bruder aufgepasst zu haben. Seine völlig verzweifelte Mutter fällt in Depressionen und vermittelt ihrem Sohn den Eindruck, ihr nicht genug zu sein. Der Vater verliert den Kampf, seine Familie zusammen- und alles am funktionieren zu halten und zieht schließlich aus.

Harry nimmt die Sache schließlich selbst in die Hand und plant, sich gemeinsam mit einem neuen Jungen in seiner Schulclique an Daniels Entführer zu rächen, den er im Nachbarn erkannt zu haben glaubt.

Und, wie war’s?

Das Buch war nicht so bedrückend, wie das Thema es vermuten lässt. Im Gegenteil, am Ende habe ich sogar gut gelaunt gelächelt. Clare Sambrook gelingt dieses kleine Kunststück, in dem sie die Geschichte von Harry selbst erzählen lässt. Seine kindliche Sicht der Dinge ist stellenweise sehr ergreifend, brachte mich aber auch immer wieder zum Schmunzeln. Dabei ist das Buch keineswegs oberflächlich. Die Tragik von Daniels Verschwinden kommt sehr gut heraus.

Spannend ist das Buch nicht, es geht nie wirklich um die Frage, wie die Polizei nach Daniel sucht oder was mit ihm passiert sein könnte. Clare Sambrook konzentriert sich voll auf die zurück gebliebenen Familienmitglieder und auf den Versuch Harrys, seine Lebensfreude wieder zu finden. Der Schreibstil ist einfach und schnörkellos. Die Geschichte schreitet zügig voran, so dass sich das Buch sehr schnell liest.

Der Freitag NACH DEM Freitag nach dem SONNTAG, Clare Sambrook
Rowohlt Taschenbuch Verlag, 284 Seiten, 8,90 Euro, ISBN 978-3-499-24089-8
Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s