Rezension: Eltern für Anfänger (von Reinhart Lempp)

16 07 2009

Eltern für Anfänger (Lempp)

Eltern für Anfänger (Lempp)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Muss man seinen Eltern eigentlich immer gehorchen? Wieso ist das Taschengeld ständig zu niedrig? Und wieso will Mama alles so schrecklich ordentlich haben? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet Reinhart Lempp in dem dünnen Büchlein „Eltern für Anfänger“.

Und, wie war’s?

Mit leichter Feder und spitzer Zunge widmet sich Reinhart Lempp den klassischen Generationenproblemen. Seine Tipps für den möglichst reibungslosen Umgang in Familien richten sich dabei nicht wie die meisten Ratgeber an die Eltern, sondern an die Kinder. Denen erklärt er, „wieso Eltern manchmal so altmodisch sind und Sie partout nicht verstehen können oder wollen“. Mit der von ihm an den Tag gelegten Leichtigkeit und dezenten Ironie ruft er nicht nur so manches Schmunzeln hervor, sondern schafft es auch, bei wohl jedem großen und kleinen Kind ganz neues Verständnis für die Eltern zu wecken.

Obwohl das Buch schon 1973 erschienen ist, kamen mir viele der beschriebenen Situationen und Gedanken sehr bekannt vor – offensichtlich ist der Prozess des Erwachsenwerdens zeitlos. Das trifft auf alle Fälle auch auf die Zeichnungen von Loriot zu, die den humorvollen Charakter des Buches anschaulich unterstreichen.

Eltern für Anfänger, Reinhart Lempp
Diogenes, 64 Seiten, 4,90 Euro, ISBN 3-257-20668-2

Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s