Rezension: When He Was Wicked (von Julia Quinn)

13 09 2009

When He Was Wicked (Julia Quinn)

When He Was Wicked (Julia Quinn)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

When He Was Wicked ist der sechste Band der Bridgerton Serie.

Es ist Liebe auf den ersten Blick. Als Michael Francesca sieht, weiß er sofort: Die ist es. Nur blöd, dass Francesca ein paar Stunden später seinen besten Freund John heiratet. Jahrelang kämpft Michael daraufhin gegen seine Gefühle, versucht, Francesca und ihrem Mann ein guter Freund zu sein. Auch als John überraschend an einer Gehirnblutung stirbt, ist Michael für Francesca da. Doch seine Gefühle werden immer stärker und schließlich beginnt er, um ihre Liebe zu werben.

Und, wie war’s?

Hinreißend. ;-) Michael Stirling ist tatsächlich ein verruchter Gentleman, dessen Werben um Francesca zu verfolgen eine Freude ist.

Es geht in diesem Band viel um moralische Vorstellungen sowie die Bedeutung von Treue und Freundschaft bis über den Tod hinaus. Mir war das stellenweise etwas zu viel, ab und an hatte ich das Gefühl, Julia Quinn brauchte diese moralischen Bedenken, um das glückliche Ende der Liebesgeschichte noch ein bisschen herauszuzögern. Aber wirklich übel habe ich ihr diesen Trick nicht genommen, zu viel Spaß machten mir Francescas Zieren und Michaels Verführungsversuche.

When he was wicked, Julia Quinn
Piatkus, 364 Seiten, ca. 7 Euro, ISBN 978-0-7499-3662-4

Ein hinreißend verruchter Gentleman, Julia Quinn
Mira Taschenbuch im Cora Verlag, 416 Seiten, 5,95 Euro, ISBN 978-3-8994-1432-5

Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s