Rezension: Die Nadel (von Ken Follett)

30 09 2009
Die Nadel (Follett)

Die Nadel (Follett)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Großbritannien im Zweiten Weltkrieg. Die Briten haben ein aufwändiges Täuschungsmanöver insziniert, das Hitler zu falschen Kriegsentscheidungen verleiten soll. Nur der deutsche Spion mit dem Decknamen „Die Nadel“ durchschaut den Plan. So schnell wie möglich muss er seine Beweise nach Deutschland bringen. Der britische Geheimdienst ist ihm zwar dicht auf den Fersen, aber immer eine Armlänge von dem gerissenen und skrupellosen Spion entfernt. 

Erst als „Die Nadel“ auf einer stürmischen Insel vor der britischen Küste strandet, gerät der Spion in Gefahr. Eine junge Frau, die dort mit ihrem lieblosen Mann und ihrem kleinen Sohn lebt, gelingt es, dem Deutschen näher zu kommen.

Und, wie war’s?

Mit diesem Buch wurde Ken Follett weltberühmt. Im Gegensatz zu vielen aktuellen Thrillern bezieht „Die Nadel“ seine Spannung nicht aus Grausamkeit und ständiger Angst. Es ist vielmehr der Wettstreit der Cleverness von Täter, Opfer, Jäger und Gejagtem, die mich in das Buch gezogen hat. Dabei beschreibt Follett die Ereignisse aus wechselnden Perspektiven, was das Lesen kurzweiliger macht.

Zu einem Klassiker der Thriller-Literatur wurde „Die Nadel“ sicher auch wegen der realen Bezüge auf den Zweiten Weltkrieg. Die Geschichte ist perfekt ausgeklügelt und auch, wenn das Ende für mich schon im letzten Drittel absehbar war, habe ich mit Begeisterung weiter gelesen, weil mir zwar das „was“ nicht aber das „wie“ klar waren.

Die Nadel, Ken Follett
Bastei Lübbe, 414 Seiten, 7,95 Euro, ISBN 978-3-404-10026-2

Advertisements

Aktionen

Information

One response

19 03 2015
Auktoriale Langeweile | Stimmengewirr II

[…] gebrauchen, war das kaum zu begründen. Vielmehr dämmerte mir jetzt, warum ich nach Ken Folletts Die Nadel nur noch Die Säulen der Erde gelesen hatte. Diese hatte ich als mitreißend und spannend in […]

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s