Rezension: Target (von Tom Cain)

9 10 2009
gelesen von Michele Rassinger

 

Target (Tom Cain)

Target (Tom Cain)

Worum geht’s?

 

Target ist der 1. Band der Sam Carver-Reihe.

Samuel Carver ist Auftragskiller. Seine Aufträge erhält er von regierungsnahen einflussreichen Personen, die mit ihren Geldern an den Gesetzen vorbei Menschenhändler, Verbrecher und Terroristen beseitigen lassen.
Nachdem er für seine Auftraggeber in Paris einen Autounfall insziniert hat, wird er plötzlich selbst zur Zielscheine eines russischen Pärchens. Denn er sollte nie erfahren, wen er durch seinen Anschlag in den Tod geschickt hat – die Prinzession von Wales. Carver schafft es, zu entkommen und die Russin Aliks zu stellen. Als beide feststellen, dass sie von ihren Auftraggebern gelinkt wurden, beschließen sie, gemeinsam die Drahtzieher aufzuspüren.

Und, wie war’s?

Tom Cains Debütroman liest sich spannend und flüssig. Sich an die Tragödie des Todes von Lady Di zu wagen, fand ich riskant, wurde jedoch positiv überrascht. Cain nimmt die Fakten nur als Aufhänger und konstruiert drum herum eine rasante Geschichte, die die Protagonisten durch halb Europa führt.

Dass man Sympathie für einen Auftragskiller empfinnden würde, hatte ich bisher für unmöglich gehalten, doch Carver wird als der Gute dargestellt, der nach einer bewegten Kindheit wieder in die richtigen Bahnen gefunden und seinem Land gedient hat. Er wird nicht als der eiskalte Klotz präsentiert, der er klischeehaft sein müsste. Diese Eigenschaften hebt sich der Autor für die Bösewichte auf. Diese Schublade hätte er besser geschlossen halten sollen.

Gut gelungen und nicht übertrieben ist sich anbahnende Liebesgeschichte. Die Mischung zwischen Gefühl und Spannung misslingt anderen Autoren oftmals, doch Tom Cain findet das richtige Mittelmaß.
Obwohl einige Geschehnisse vorhersehbar sind, geht die Spannung dadurch nicht verloren. Die Geschichte macht Lust auf mehr von dem ungewöhnlichen Helden Samuel Carver und das Ende bewegt dazu, gleich den Nachfolger „Survivor“ zur Hand zu nehmen.
Target, Tom Cain
Lübbe, 480 Seiten, 8,99 €, ISBN 3404158792
Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

14 02 2011
Rezension: Assassin (von Tom Cain) « Leselust

[…] hebt sich von seinen Vorgänger „Target“ und „Survivor“ insofern ab, als dass die Grundhandlung keine wahre Begebenheit […]

1 02 2011
Buchreihe: Sam Carver (von Tom Cain) « Leselust

[…] 01. Target / The accident man […]

15 10 2009
Rezension: Survivor (von Tom Cain) « Leselust

[…] ist der Nachfolger  von „Target„. Samuel Carver fristet seines Verstandes beraubt ein in sich gekehrtes Dasein in einem […]

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s