Rezension: Lila, Lila (von Martin Suter)

18 11 2009
gelesen von Michele Rassinger

Lila, Lila (von Martin Suter)Worum geht’s?

David ist ein unscheinbarer Kellner in der Szenebar Esquina. In dem Moment, als Marie die Bar betritt, weiß er, dass sie die Richtige ist. Doch Marie scheint von David keine Notiz zu nehmen, bis dieser sie bittet, sein Romanmanuskript zu lesen. Von Davids feinfühliger Art, eine tragische Liebesgeschichte zu verfassen, beeindruckt und von seinem schriftstellerischem Können überzeugt, schickt sie sein Manuskript an einen Verlag, der das Werk sofort veröffentlichen will. Doch David sträubt sich. Aus Angst, Marie zu verlieren, gibt er ihrem Drängen dann doch noch nach. Marie versteht jedoch Davids ablehnende Haltung nicht. Wie auch? David hat ihr nie gestanden, dass „Lila, Lila“ nicht aus seiner Feder stammt, sondern in der Schublade eines Trödelmarkt-Nachttischchens lag.

Und, wie war’s?

Martin Suters Werke wie „Small World“ und „Die dunkle Seite des Mondes“ haben mich beim Lesen gefesselt und begeistert und lassen mich jederzeit bedenklos auch zu seinen anderen Büchern greifen. Bei „Lila, Lila“ kommt dies allerdings einem Fehlgriff verflucht nahe. Denn diesmal habe ich Suters sonst so fesselnde Art zu schreiben vermisst. Unzählige Male habe ich mit dem Gedanken gespielt, das Buch einfach wegzulegen. Doch letztlich war die Neugier darüber, wie David sich aus seinem Lügengepflecht befreien wird, zu groß.

Die Nebenhandlung „vom Manuskript zum Bestseller“ hat mir gut gefallen. Martin Suter gewährt einen tiefen Einblick in das Verlagswesen und schildert detailiert und teils humorvoll den Irr- und Wahnsinn rund um Buchmesse, Lesereisen, Vertragsverhandlungen und Vermarktung.

Martin Suter würde ich als Autor jederzeit empfehlen. Jedoch sollte man eher zu einem seiner anderen Büchern greifen.

Lila, Lila, Martin Suter
Diogenes, 352 Seiten, ISBN 3257234694, 9,90 €

P.S. Ab 17.12.2009 im Kino.


Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s