Rezension: Vergebung (von Stieg Larsson)

17 03 2010

gelesen von Michele Rassinger

 

Vergebung (Stieg Larsson)

Vergebung (Stieg Larsson)

Worum geht’s?

 

Vergebung ist der 3. Band der Millenium-Reihe.

Am Ende von „Verdammnis“ wurde Lisbeth Salander mehrfach angeschossen und lebendig begraben. Obwohl sie sich aus ihrem Grab befreien konnte, gelang es ihr nicht, ihren ärgsten Feind und Vater Alexander Zalatschenko zu beseitigen. Zu Beginn von „Vergebung“ liegen sie nun fast Tür an Tür mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus.

Obwohl von Zalatschenko eine große Bedrohung ausgeht, hat Lisbeth noch viel schlimmere Feinde. Ihr Wissen um Zalatschenko, seine Bedeutung für den Geheimdienst und dessen kriminellen Aktivitäten könnte den halben Staatsapparat lahmlegen und das soll verhindert werden. Dabei scheint es ganz einfach, Salander der drei Morde anzuklagen, sie für geisteskrank zu erklären und somit bis an ihr Lebensende in die Psychiatrie zu sperren.

Doch Mickael Blomkvist steht Lisbeth treu zur Seite und setzt Beziehungen, Geschick und Intelligenz als seine Waffen ein. So schafft er es, der Wahrheit mehr und mehr auf die Schliche zu kommen. Bis er selbst zur Zielscheibe wird…

Und, wie war’s?

Von „Verblendung“ begeistert und von „Verdammnis“ gefesselt, konnte ich mich aus dem Bann von „Vergebung“ gar nicht mehr lösen. Stieg Larsson hat nicht nur eine Steigerung innerhalb jedes Buches geschaffen, sondern vor allem von Band zu Band.

Die detaillierte Schilderung der Arbeit des schwedischen Geheimdienstes und der Regelungen innerhalb des Regierungsapparates waren nicht nur fürs Verständnis der Geschichte nötig. Ich fand sie wider Erwarten wirklich interessant und aufschlussreich. Die extrem komplexe Geschichte wird stringent erzählt, jeder Handlungsstrang wird zu Ende gebracht und jede Frage aufgelöst. So bleibt für den Leser am Ende ein befriedigendes Gefühl.

Für mich waren diese drei Bücher seit langem mal wieder richtig genussreiche Lesekost. Stieg Larsson beweist, dass man spannende und gute Literatur nicht mit blutrünstigen und brutalen Schilderungen anheizen muss. Schade, dass es ihm nicht vergönnt war, uns mehr davon zu liefern.

Vergebung, Stieg Larsson
Heyne, 864 Seiten, 9,95 €, ISBN 3453434064

P.S. Seit 03.06.2010 im Kino!


Aktionen

Information

3 responses

14 10 2011
Buchreihe: Millenium (von Stieg Larsson) « Leselust

[…] 03. Vergebung […]

17 03 2010
Rezension: Verblendung (von Stieg Larsson) « Leselust

[…] Verblendung ist der 1. Band der Millenium-Reihe (Rezension Band 2; Rezension Band 3). […]

17 03 2010
Rezension: Verdammnis (von Stieg Larsson) « Leselust

[…] Rassinger Worum geht’s? Verdammnis ist der 2. Band der Millenium-Reihe (Rezension Band 1; Rezension Band 3). Dag Svensson ist ein junger und eifriger Journalist und hat eine brisante Story in petto: Seit […]

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s