Rezension: Wohnungskatzen, glücklich und gesund (von Katrin Behrend)

20 03 2010

Wohnungskatzen (Foto von Michael Forst)

Wohnungskatzen (Foto von Michael Forst)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Wohnungskatzen haben andere Anforderungen als Freigänger. Welche Rassen für die Haltung in der Wohnung geeignet sind und was sie an Futter, Einrichtung und Zuwendung brauchen, um sich auch eingesperrt wohl zu fühlen, soll dieses Buch verraten.

Und, wie war’s?

Das Buch besteht aus weit mehr Bildern als Text, der dann auch noch häufig in Mini-Happen auf Infoboxen und Checklisten aufgeteilt wird. Das gibt zwar einen Pluspunkt für die Übersichtlichkeit, aber leider bleibt der Inhalt dafür völlig auf der Strecke. Zum Beispiel werden die vorgestellten sieben Katzenrassen gerade mal in zwei Sätzen pro Katze beschrieben. Wer kann daraufhin entscheiden, welche Rasse für ihn in Frage käme? Probleme bei der Katzenhaltung werden mit plakativen Standardlösungen, auf die jeder bei kurzem Nachdenken käme, „gelöst“. Alles in allem gibt das Buch einen guten Überblick über die Fragen, mit denen sich künftige Katzenbesitzer auseinander setzen sollten – die Antworten sollte man aber besser wo anders suchen.

Wohnungskatzen, glücklich und gesund, Katrin Behrend
GU, 64 Seiten, 7,90 Euro, ISBN 978-3-7742-5663-7

PS: Danke für das Foto an Michael und vor allem natürlich an das Fotomodel Köbes, der übrigens Freigänger ist

Advertisements

Aktionen

Information

One response

24 03 2010
Settembrini

Wenig Text mit noch etwas weniger Informationsgehalt, dafür aber viele Bilder: Das ist bei den GU-Ratgebern häufig das Problem.

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s