Rezension: „senk ju vor träwelling“ (von Spörrle/Schumacher)

21 04 2010

senk ju vor träwelling

senk ju vor träwelling

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?

Es ist Hochsommer. Der ICE zwischen Hannover und Hamburg ist überfüllt, da bleibt der Zug auf offener Strecke plötzlich stehen. Mit einem Surren schaltet sich die Klimaanlage aus und dann herrscht Stille. Das Zugpersonal hat sich in den Toiletten eingeschlossen oder im Kinderabteil versteckt, wer nicht einen vorbeituckernden Bauern anhält und auf dem Traktor mitfahren darf, wird den Tag im minütlich heißer werdenden Zug verbringen. Das Bordbistro ist natürlich geschlossen.

Gibt’s nicht, sagen Sie? Stimmt. Die Horrorerlebnisse von Deutschen Bahnkunden, die die Journalisten Spörrle und Schumacher in „senk ju vor träwelling“ erzählen, sind fiktiv. Vielen dürften die Geschichten aber trotzdem im Kern bekannt vorkommen.

Und, wie war’s?

Die ersten Seiten von „senk ju vor träwelling“ fand ich sehr lustig. Allzu vertraut waren mir die vergeblichen Versuche, am Schalter ein Ticket zu kaufen und die Hilflosigkeit, wenn der Zug mal einfach nicht fährt – ohne Angabe von Gründen oder gar Aussichten auf Weiterbeförderung.

Aber diese Geschichten alleine tragen einfach nicht ein ganzes Buch. So geben Mark Spörrle und Lutz Schumacher dann Tipps für Zugreisende. Wer sie beherzigt und beispielsweise mit Proviant für zwei Monate reist, soll ab und an sogar mal am Zielbahnhof ankommen. Mir waren diese lustig gedachten Ratschläge zu überzogen, die Witze wirkten bald gequält und inhaltlich wiederholte sich vieles, was das Buch sehr monoton machte. Als kurze Zeitungsglosse wäre „senk ju vor träwelling“ super gewesen, als ganzes Buch nervt es.

„senk ju vor träwelling“, Mark Spörrle/Lutz Schumacher
Herder, 192 Seiten, 12 Euro, ISBN 978-3-451-29809-7

Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s