Rezension: Oscar (von Dr. David Dosa)

23 09 2010
gelesen von Michele Rassinger

Oscar (Dr. David Dosa)

Oscar (Dr. David Dosa)

Worum geht’s?

Oscar ist einer der Stationskater im Pflegeheim Steere House in Providence. Meistens lümmelt er unter dem Empfangspult oder fordert Streicheleitenheiten von den Stationsschwestern oder Dr. Dosa, dem Geriater im Heim, ein. Ansonsten geht er jedoch sämtlichem Kontakt mit Menschen aus dem Weg.
Doch Oscar weiß genau, wann er gebraucht wird: immer wenn es einem Patieten so schlecht geht, dass seine Stunden gezählt sind, stattet Oscar ihm einen Besuch ab, rollt sich auf dem Patientenbett zusammen und bleibt bis zum Ende. Dabei ist er nicht nur den Patienten eine Hilfe, sondern spendet vor allem auch deren Angehörigen Trost, die mit dem großen Schmerz fertig werden müssen, einen geliebten Menschen verloren zu haben.

Als Oscars spezielle Fähigkeiten erstmals zum Vorschein kamen, hielt Dr. Dosa dies für einen Zufall. Doch je häufiger Oscar bei den sterbenden Patienten Wache hielt, desto mehr musste Dr. Dosa sich eingestehen, dass da mehr dahinter stecken muss als purer Zufall. Er beschloss, einige Angehörige von verstorbenen Patienten aufzusuchen und sie nach ihren Erfahrungen mit Oscar zu befragen.
Diese Geschichten hat er in „Oscar. Was uns ein Kater über das Leben und Sterben lehrt“ zusammengestellt.

Und, wie war’s?

„Oscar“ ist ein außergewöhnliches Buch. Schon allein durch die Thematik, aber vor allem, weil mich die Geschichte dazu bewegt hat, es zu lesen. Denn weder habe ich ein besonderen Faible für Tiere und Katzen im Besonderen, noch möchte ich mich freiwillig mit solch belastenden Themen wie Alterskrankheiten beschäftigen.

Doch Oscars besondere Gabe hat mich neugierig gemacht und mich nicht nur vieles über Tiere gelehrt, die die Begabung haben, Krankheiten oder nahende Unglücke zu spüren, sondern auch tiefe Einblicke in ein Thema ermöglicht, dem sich viele von uns irgendwann einmal stellen müssen: Was passiert, wenn uns nahe stehende Menschen an Alzheimer, Demenz oder Parkinson erkranken?

Dr. Dosa schildert den Verlauf der Krankheiten – von der ersten Untersuchung bis hin zur eigentlichen Todesursache – an einigen Beispielen sehr ausführlich und erklärt viele Eigenheiten, die die Patienten mit fortschreitender Krankheit aufweisen und wie man damit am besten umgeht. Vor allem durch seine Gespräche mit den Angehörigen ehemaliger Patienten zeigt er aber auch, wie man es schaffen kann, solch eine nervenzerrende und belastende Zeit zu überstehen.

„Oscar“ ist kein Buch zur Ablenkung oder Vergüngung, auch wenn es mitunter recht heiter geschrieben ist. Aber es ist vor allem für Betroffene ein nützlicher und trostspendender Ratgeber.

Oscar, Dr. David Dosa
Droemer/Knaur, 255 Seiten, 16,95 €, ISBN 3426274701

Advertisements

Aktionen

Information

One response

4 06 2013
Boris Scavezzon

Auch ich habe dieses wirklich lesenswerte Buch verschlungen und mich zuletzt folgende Frage gestellt; wenn der Kater Oscar eines Tages sterben wird – wird für ihn dann auch jemand da sein wie er da war?

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s