Rezension: Tausend strahlende Sonnen (von Khaled Hosseini)

5 01 2011
gelesen von Michele Rassinger
Tausend strahlende Sonnen (Khaled Hosseini)

Tausend strahlende Sonnen (Khaled Hosseini)

„Tausend strahlende Sonnen“ erzählt von dem schweren Schicksal zweier Frauen im zerrütteten Afghanistan der letzten Jahrzehnte. Die unehelich geborene Mariam ist noch ein Kind, als sie mit dem 30 Jahre älteren Raschid verheiratet wird und ins ferne Kabul ziehen muss. Mariams Ehejahre sind geprägt durch das Leid unzähliger Fehlgeburten. Als wäre diese Bürde nicht schon groß genug straft Raschid sie mit seinem unermesslichen Zorn und Willkür.
Zwei Jahrzehnte später tritt Laila in Mariams Leben, die in der Nachbarschaft aufgewachsen ist. Raschid sieht durch Laila nun endlich eine Möglichkeit, einen Nachfolger zu zeugen. Er umwirbt Laila mit süßen Zungen, doch als das Erstgeborene ein Mädchen und kein Junge ist, verändert Raschid sein bis dahin liebliches Wesen und zeigt auch Laila sein wahres Gesicht.

Und, wie war’s?

Khaled Hosseinis besondere Art zu schreiben und den Leser zu fesseln, habe ich schon in „Drachenläufer“ kennengelernt. Sein Talent hat er mit „Tausend strahlende Sonnen“ einmal mehr bewiesen. Es fiel mir schwer, das Buch überhaupt nur aus der Hand zu legen.

Ein weiterer Grund dafür ist sicherlich auch das sehr bewegende Familiendrama, dass Hosseini gespickt mit politischen Hintergrundinformationen erzählt. Sehr einfühlsam und authentisch schildert er die Gefühle der mutigen Protagonistinnen, die gestärkt durch ihre enge Freundschaft extreme Willensstärke und Überlebensdrang in einer Welt voll männlicher Brutalität und frauenfeindlichen Gesetzen beweisen.

Mich hat die Geschichte um Mariam und Laila wirklich sehr berührt. Mehrfach musste ich mir bewusst machen, dass die geschilderten Grausamkeiten in unserer Zeit passieren und nicht 100 Jahre zurück liegen. Während des Lesens empfand ich sogar eine gewisse „Dankbarkeit“, in der westlichen Welt aufgewachsenen zu sein, weil es mir einfach unvorstellbar schien, was afgahnische Frauen über sich ergehen lassen müssen.

Trotz oder gerade weil das Schicksal dieser beiden Frauen so sehr bewegt und aufrüttelt, würde ich dieses Buch jedem uneingeschränkt empfehlen.

Tausend strahlende Sonnen, Khaled Hosseini
384 Seiten, Bvt Berliner Taschenbuch Verlag, 10,90 €, ISBN 3833305894


Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s