Rezension: Wunschkonzert (von Anne Hertz)

26 03 2012
Wunschkonzert (Hertz)

Wunschkonzert (Hertz)

gelesen von Astrid Walter

Worum geht’s?
Stella Wundermann ist Musikmanagerin bei einem kleinen Label und ziemlich zufrieden mit ihrem Leben. Gut, ein Mann fehlt, aber vielleicht könnte der sich in Tim, dem Sänger einer Band, die Stella gerade unter Vertrag nehmen möchte, auch bald gefunden haben. Doch dann wird ihr Label aufgekauft und auf einmal muss Stella nicht nur um ihren Job kämpfen, sondern sich auch zwischen Tim und ihrem größten Konkurrenten Martin Stichler entscheiden.
Und, wie war’s?
Auf den ersten Seiten war mir Stella überaus unsympathisch. So eine zickige Karrierefrau wollte ich eigentlich gar nicht ein ganzes Buch hindurch verfolgen. Aber von Seite zu Seite wurde Stella vielschichtiger, ihr Verhalten erklärte sich und schließlich stellte ich fest, dass sie mir als Hauptcharakter eines Frauenromans viel mehr ans Herz gewachsen ist, als die super tollen Frauen aus anderen Werken.
Klar bleibt „Wunschkonzert“ leichte und ziemlich vorhersehbare Literatur mit großem Happy End. Aber wer zu einem Frauenroman greift, erwartet doch auch keinen Tolstoi. Im Vergleich zu anderen Büchern des Genres hebt sich „Wunschkonzert“ aus meiner Sicht durch glaubwürdige Charaktere, eine nachvollziehbare und nicht zu abgehobene Geschichte und einen sehr angenehmen Schreibstil ab. Ich werde sicher noch mehr von den unter dem Pseudonym Anne Hertz schreibenden Schwestern Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz lesen.
Wunschkonzert, Anne Hertz
Knaur, 375 Seiten, 14,99 Euro, ISBN 978-3-426-65271-8

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s