Rezension: Das Lächeln der Frauen (von Nicolas Barreau)

6 06 2012

gehört von Michele Reble

Das Lächeln der Frauen (von Nicolas Barreau)

Das Lächeln der Frauen (von Nicolas Barreau)

Worum geht’s?

Aurélie irrt gedankenverloren und von Liebeskummer verzweifelt durch das verregnete Paris. Durch Zufall gerät sie in eine kleine Buchhandlung und ihr fällt das Buch „Das Lächeln der Frauen“ in die Hand. Gerade als sie es wieder zur Seite legen will, entdeckt sie einen Satz, in dem ihr kleines Restaurant erwähnt wird. Von Neugier gepackt kauft sie das Buch und liest die Nacht durch. Am nächsten Tag steht ihr Entschluss fest: sie muss diesen Autor kennenlernen. Denn eines ist ganz klar: die Romanfigur, die den Autor so sehr fasziniert, trägt nicht nur das selbe Kleid und die selbe seltene Brosche wie Aurélie, sondern gleicht ihr bis aufs Haar. Das kann doch kein Zufall sein!
So einfach, wie Aurélie es sich vorgestellt hat, mit dem Autor in Kontakt zu treten, ist es jedoch nicht. Ständig funkt ihr der etwas eigenwillige Lektor André dazwischen. Schließlich erscheint doch noch ein Hoffnungsschimmer am Himmel: ein Brief des Autor erreicht Aurélie, in dem der Autor ihrem Wunsch eines Treffens sogar nachkommen möchte. Was die französische Restaurantbesitzerin dabei erwartet, ist eine echte Überraschung.

Und, wie war’s?

„Das Lächeln der Frauen“ wird aus Sicht von Aurélie und dem Lektor André erzählt und auch von unterschiedlichen Sprechern vorgelesen. Das gibt der romantischen und herzerwärmenden Geschichte eine schöne Abwechslung.
Das Buch lebt durch eine tolle Beschreibung des winterlichen Paris, durch lustige Verwechslungen und Wirrungen, durch eine traumtänzerische Restaurantbesitzerin und einen von Selbstzweifel und mangelnder Selbstsicherheit geprägtem Workaholic.

Ich habe „Das Lächeln der Frauen“ zwar nicht ungern gehört und fand es stellenweise auch recht amüsant. Insgesamt war es mir aber zu vorhersehbar und unwahrscheinlich. Zudem bin ich prinzipiell kein Fan von solchen Verwechslungsgeschichten, da sie mir einfach zu konstruiert wirken. Man verpasst also nichts, wenn man dieses Buch nicht kennt.

Das Lächeln der Frauen auf audible.de, Nicolas Barreau
Hörbuch gelesen von Stephanie Stappenbeck und Andreas Fröhlich

Hörbuch Hamburg GmbH über audible.de 13,95 €, 6 Stunden 16 min
Taschenbuch: Piper, 336 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 3492272851

Leselust ist Mitglied im Rezensionsprogramm von audible.de. Ich danke der Audible GmbH für das kostenfreie Hörbuch.

Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s