Rezension: Schwarzer Mond über Soho (von Ben Aaronovitch)

28 01 2013
Schwarzer Mond über Soho (Aaronovitch)

Schwarzer Mond über Soho (Aaronovitch)

gelesen von Astrid Kopp

Worum geht’s?
So richtig kommt Constable Peter Grant nicht dazu, Latein zu lernen und Zaubersprüche zu üben. Kurz nachdem der Nachwuchszauberer und Bobby Aaronovitchs vorherigem Buch „Die Flüsse von London“ einen gefährlichen Geist zur Strecke gebracht hat, häufen sich in London schon wieder die Todesfälle mit magischer Aura. Eine geheimnisvolle und sehr gefährliche Dame raubt Männern ihr bestes Stück – und damit auch das Leben. Weniger grausam aber ebenso endgültig sterben mehrere Musiker. Dass Jazz etwas damit zu tun hat, ist für Peter Grant unüberhörbar, aber kann Musik denn tödlich sein?
Und, wie war’s?
Wie schon in „Die Flüsse von London“ startet die Geschichte eher behäbig, nimmt dann aber mächtig Fahrt auf bis zum spannenden und traurigen Finale. Ben Aaronovitch verschmilzt die Londoner Jazz-Szene in Soho mit einer Welt, in der Menschen zu Katzen werden, Tote reden und Magie über allem wabert. Gut gefällt mir, dass Peter Grant dabei trotz seiner besonderen Fähigkeiten sehr menschlich ist – mit allen Fehlern, Ängsten und Hoffnungen, die man als junger Mann eben vermutlich so hat, wenn man die Welt fast im Alleingang vor attraktiven Jazz-Vampiren retten muss.
Ein bisschen verwirrend fand ich die zwei parallel laufenden Fälle. Der eine endet auch sehr aprupt, ohne dass die Motiviation der Täterin befriedigend erklärt werden würde. Dafür war der andere Fall mit seiner schön ausgedachten Historie und dem traurigen Ende umso besser.
Schwarzer Mond über Soho,  Ben Aaronovitch
dtv, 413 Seiten, 9,95 Euro, ISBN 978-3-423-21380-6
Advertisements

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s