Rezension: Sein letzter Wille (von Harlan Coben)

6 02 2013

gelesen von Michele Reble

Sein letzter Wille (Harlan Coben)

Sein letzter Wille (Harlan Coben)

Worum geht’s?

„Sein letzter Wille ist der 10. Band der Myron-Bolitar-Reihe.

Suzze und Lex können auf einige gemeinsame turbulente Jahre blicken, doch mit der Zeit hat sich der Sturm gelegt und nun erwartet das glückliche Paar ihr erstes Kind. Als ein Kommentar auf Suzzes Facebook-Seite darauf hindeutet, dass Lex nicht der Vater des Kindes ist, verschwindet dieser spurlos. Die hochschwangere Suzze wendet sich verzweifelt an ihren langjährigen Freund und früheren Agenten Myron. Dieser findet Lex – doch nicht nur den, sondern auch eine Verbindung in seine familiäre Vergangenheit, die er lieber nicht wiederherstellen wollte.

Und, wie war’s?

Harlan Coben beweist mit dem 10. Band dieser Reihe, dass er des Geschichtenschreibens nicht müde wird. Er hält die Spannung erneut auf einem hohen Niveau, baut den üblichen Wortwitz ein und präsentiert dem Leser in gewohnter Manier eine unerwartete Wendung zum Ende der Geschichte.
Wie schon in „Von meinem Blut“ ist auch dieses Mal der Sportagent selbst in das Geschehen verwickelt. Zwar finde ich die familiären Verwicklungen und den Grund für die Kontaktsperre zwischen Myron und seinem Bruder etwas zu konstruiert, aber trotzdem macht es diesen Band wieder persönlicher und direkter.

Die Geschichte um Suzze und Lex ist durch allerlei Verstrickungen interessant gestaltet, verlangt dem Leser allerdings einige Geduld durch manch unnötige Längen ab. Zudem hat mich das ganze Drogen-Rockstar-Millieu auf Dauer genervt und gelangweilt.

Der wahre Held dieses Bandes ist Myrons bester Freund Win. Schon immer als treuer und hilfsbereiter Weggefährte, zeigt er zum Schluss, was für ihn wahre Freundschaft bedeutet. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten sein.

ACHTUNG SPOILER:
Die Myron-Fans unter den Lesern werden die letzten Seiten mit viel Wehmut gelesen haben, ist dies doch der letzte Band der Myron-Bolitar-Reihe. Ob die damit neu geschaffene Mickey-Bolitar-Reihe mit dem Hype mithalten kann, muss sich erst noch zeigen.

Sein letzter Wille, Harlan Coben
Goldmann Verlag, 384 Seiten, 9,99 €, ISBN 3442476585


Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s