Rezension: Chuzpe (von Lily Brett)

8 06 2014

gehört von Michele Reble

Worum geht’s?

Chuzpe (Lily Brett), Foto: audible.de

Chuzpe (Lily Brett), Foto: audible.de

Mit seinen fast 90 Jahren zieht Ruths Vater von Australien zu ihr nach New York. Ohne auf das Leben in einer Weltmetropole so richtig vorbereitet zu sein, findet er sich schnell zurecht und lebt sich gut ein. Ganz zu Ruths Missfallen, die mit Argwohn beobachtet, wie selbstständig und lebensfroh ihr Vater auf einmal ist. Und dann tauchen auch noch die beiden polnischen Urlaubsbekanntschaften auf und wollen mit dem Vater zusammen ein Restaurant in New York eröffnen – das kann ja nur schief gehen.

Und, wie war’s?

Ich habe die Hälfte der 5,5 langwierigen Stunden dieses Hörbuchs durchgehalten. Doch mehr ging einfach nicht. Das, was mich am meisten aufgeregt hat, war der nervtötende Tonfall der Sprecherin, wenn sie Ruths Vater immitierte. Die fürchterliche, grammatikalisch falsche Art zu sprechen trug noch ihr übriges bei.

Zudem haben mich die Charaktere fürchterlich gelangweilt und waren zu sehr den üblichen Schubladen entsprungen: der alternde, aber noch fitte Vater, der allzu naiv durch die Welt tappte und dabei fleißig das Geld seiner Tochter ausgab. Die in der Midlife-Crisis angekommene Tochter, die zwar beruflich erfolgreich und auch wohlhabend war, aber deren Ehe nicht mehr das Gelbe vom Ei ist und die sich über die neu gewonnene Eigenständigkeit ihres Vaters pausenlos aufregt. Und nicht zu vergessen, die beiden Witwen aus Polen. Natürlich vollbusig und kräftig gebaut und scharf auf ein neues Leben in New York und Ruths naiven Vater.

Außer, dass sich die Tochter über den Vater aufregte, weil er zu locker lebt und der Vater über die Tochter schimpfte, dass sie zu unlocker ist, war in der ersten Hälfte nicht viel passiert. Was auch immer aufregendes ich nun verpasst habe, es hätte mich sicher nicht über die anstrengenden ersten 2,5 Stunden getröstet.

Chuzpe, Lily Brett
gelesen von Marion Martienzen
Hoffmann und Campe über audible.de, 9,95 Euro, 5 Stunden 33 Minuten (gekürzt)
Taschenbuch: Suhrkamp, 334 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 3518459228

Leselust ist Mitglied im Rezensionsprogramm von audible.de. Ich danke der audible GmbH für das kostenfreie Hörbuch.

Aktionen

Information

Wir freuen uns über Deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s