Stöberstube: Readers Corner in Frankfurt am Main

22 02 2009

Stöberstube besucht von Astrid Walter

Wer gerne Bücher im Original liest, wissen will, was weltweit in den Zeitschriften Thema ist, oder als Ausländer in Frankfurt lebt, kommt an dem kleinen Buchladen am Eschersheimer Turm nicht vorbei. Die Auswahl an fremdsprachigen Büchern (überwiegend englisch) ist groß, der Schwerpunkt liegt auf Spannendem und zeitgenössischer Literatur, ein paar Klassiker gibt’s aber auch.

Mein Beitrag zu Readers Corner – Ich bin Mondkatze – auf Qype

Bücher im Internet bestellen geht schnell, nebenbei und Versandkosten gibt’s auch kaum noch. Aber mich zieht es trotzdem in jeder Stadt in die Buchhandlungen. Mir fehlt es online, durch die Bücher blättern zu können, mich von Regal zu Regal treiben zu lassen, freundliche Beratung zu bekommen und auch mal auf etwas zu stoßen, nach dem ich nie gesucht hätte. Deshalb stellt Leselust unter der Kategorie “Stöberstuben” nun auch Buchhandlungen vor. Die Tipps sind zuvor auf Qype erschienen.





Stöberstube: Arabella Bücher in München

29 01 2009

Stöberstube besucht von Astrid Walter

Die Buchhandlung „Arabella Bücher“ ist klein und wirkt eher funktional, zum langen Stöbern verführt dort nichts. Aber was in den Regalen steht, ist nett präsentiert, die dort arbeitenden Buchhändler stellen z.B. auf einem Tisch ihre persönlichen Empfehlungen vor. Da befinden sich dann nicht nur Neuerscheinungen, sondern auch ältere Bücher.

Apropos „Älteres“: In der Buchhandlung gibt es noch Schallplatten zu kaufen, was ich ganz charmant finde. Außerdem aber auch CDs und DVDs, da ist die Auswahl noch kleiner als bei den Büchern, aber es wird die ganze Bandbreite an Geschmäckern abgedeckt, so dass wohl jeder was finden könnte.

Die Mitarbeiter scheinen von ihrem Job wirklich Ahnung zu haben und nehmen sich viel Zeit für eine freundliche Beratung.

Mein Beitrag zu Arabella Bücher lesen & schenken, Inh. Hans Jürgen Tröger – Ich bin Mondkatze – auf Qype

Bücher im Internet bestellen geht schnell, nebenbei und Versandkosten gibt’s auch kaum noch. Aber mich zieht es trotzdem in jeder Stadt in die Buchhandlungen. Mir fehlt es online, durch die Bücher blättern zu können, mich von Regal zu Regal treiben zu lassen, freundliche Beratung zu bekommen und auch mal auf etwas zu stoßen, nach dem ich nie gesucht hätte. Deshalb stellt Leselust unter der Kategorie “Stöberstuben” nun auch Buchhandlungen vor. Die Tipps sind zuvor auf Qype erschienen.





Stöberstube: Thalia in Offenbach

6 10 2008

Stöberstube besucht von Astrid Walter

Die Thalia-Buchhandlung in der Innenstadt (früher Gondrom) bietet auf zwei Stockwerken eine ganz gute Auswahl aus allen Bereichen der Literatur. Ärgerlich sind nur die Öffnungszeiten, zwar werden die Türen morgens um 9.30h geöffnet, doch abends wird auch schon um 19 Uhr, Samstags sogar bereits um 18 Uhr geschlossen. Das erscheint mir – gerade für eine große Kette – nicht mehr zeitgemäß.

Zwei bis drei Mal im Jahr kann man übrigens Glück haben, dann bauen die Buchhändler auf dem Platz vor der Buchhandlung Zelte auf und verkaufen Mängelexemplare besonders günstig.

Mein Beitrag zu Thalia – Ich bin Mondkatze – auf Qype

Bücher im Internet bestellen geht schnell, nebenbei und Versandkosten gibt’s auch kaum noch. Aber mich zieht es trotzdem in jeder Stadt in die Buchhandlungen. Mir fehlt es online, durch die Bücher blättern zu können, mich von Regal zu Regal treiben zu lassen, freundliche Beratung zu bekommen und auch mal auf etwas zu stoßen, nach dem ich nie gesucht hätte. Deshalb stellt Leselust unter der Kategorie “Stöberstuben” nun auch Buchhandlungen vor. Die Tipps sind zuvor auf Qype erschienen.





Stöberstube: RavensBuch GmbH in Ravensburg

23 09 2008
Stöberstube besucht von Astrid Walter

Buchhandlung des Jahres, soso. :-) Wusste ich natürlich nicht, als ich da heute auf der Flucht vorm Regen hereingestolpert bin, kann mir aber vorstellen, dass die Buchhandlung diesen Preis vermutlich für ihr außergewöhnliches Engagement bekommen hat. Denn wenn ich die zahllosen Plakate an der Tür richtig verstanden habe, ist da alle paar Wochen, wenn nicht noch öfter, ein mehr oder minder bekannter Autor zu Gast und liest aus seinen Werken. Sowas wird einem oft nichtmal in Großstädten geboten.

Ein solches Zusatzangebot macht dann auch die relativ kleine Titelauswahl in der Krimi-Ecke wieder wett.

Mein Beitrag zu RavensBuch GmbH – Ich bin Mondkatze – auf Qype

Bücher im Internet bestellen geht schnell, nebenbei und Versandkosten gibt’s auch kaum noch. Aber mich zieht es trotzdem in jeder Stadt in die Buchhandlungen. Mir fehlt es online, durch die Bücher blättern zu können, mich von Regal zu Regal treiben zu lassen, freundliche Beratung zu bekommen und auch mal auf etwas zu stoßen, nach dem ich nie gesucht hätte. Deshalb stellt Leselust unter der Kategorie „Stöberstuben“ nun auch Buchhandlungen vor. Die Tipps sind zuvor auf Qype erschienen.